Zum Inhalt springen
Tags

.NET – Base Class Library

Mai 28, 2011

 

Die Base Class Library (BCL) ist Bestandteil des allgemeinen Typsystems (Common Type System) und kann von allen Programmiersprachen, welche in der .NET Runtime ausgeführt werden, verwendet werden. Es stellt sowohl die “primitive Datentypen” als auch andere oft gebrauchte Typen bereit. Dazu zählen zum Beispiel Typen, um mit Dateien zu arbeiten, Netzwerk-Kommunikation zu betreiben, auf Datenbanken zuzugreifen, XML-Daten zu verarbeiten uvm…

Die BCL stellt eine Ansammlung unterschiedlicher API’s dar, welche die grundlegende Funktionen enthalten, die von jeder Applikationen gleichermaßen gebraucht werden. So lassen, unter Verwendung dieser (einheitlichen) Bibliothek, Konsolen-Anwendungen, Web-Applikationen, Web-Dienste, Windows Forms-Anwendungen und Windows-Dienste relativ einfach implementieren (als es früher der Fall war). Die BCL ist, entsprechend der API’s, in Namensräume unterteilt. Einige dieser sind:

bcl_thumb

Abb. 1: Namespaces of the Base Class Library (outdated)

Info: Folgende Webseite listet alle Namensräume in Abhängigkeit zur Framework-Version auf: http://www.it-visions.de/lserver/classreference.aspx?g=dotnet

 

Die wichtigsten Namensräume sind hier noch Mal aufgelistet – jeweils mit einer kurzen Erklärung:

Base Class Library Namespaces

System
Enthält alle Basistypen

System.Collections
Enthält Auflistungen verschiedener Arten

System.Configuration
Enthält Typen mit deren Hilfe Konfigurationsdaten verwaltet werden können

System.Diagnostics
Enthält Typen um Applikationen zu diagnostizieren

System.Globalization
Enthält Typen zur Globalisierung und Lokalisierung von Anwendungen

System.IO
Enthält Typen zum Anlegen, Lesen, Beschreiben und Löschen von Dateien bzw. Ordnern

System.Net
Enthält Typen um auf unterster Ebene Netzwerk-Kommunikation zu betreiben und Netzwerk-Protokolle einzusetzen

System.Reflection
Enthält Typen mit denen man die Interna anderer Typen einsehen kann

System.Resources
Enthält Typen zur Verwaltung von Ressourcen

System.Security
Enthält Typen um Daten und Ressourcen zu schützen

System.ServiceProcess
Enthält Typen um Windows Dienste zu implementieren

System.Text
Enthält Typen, welche das Arbeiten mit Text in unterschiedlichen Encodings wie ASCII und Unicode erlauben

System.Threading
Enthält Typen um asynchrone Abläufe zu realisieren sowie den Zugriff auf Ressourcen zu synchronisieren

System.Data
Typen, die die Kommunikation mit Datenbanken ermöglichen

System.Runtime.InteropServices
Enthält Typen, welche es erlauben aus managed Code heraus auf unmanaged Code zuzugreifen. Wie z. B. auf COM Code oder auf Funktionalitäten aus der Win32 API oder anderen nativen Bibliotheken

System.Runtime.Remoting
Enthält Typen um über AppDomain-Grenzen hinweg zu kommunizieren und Daten auszutauschen

System.Runtime.Serialization
Enthält Typen, welche die Serialisierung von anderen Typen ermöglichen

System.Xml
Enthält Typen um mit XML Schemata und Daten umzugehen

 

Anmerkung: die Base Class Library wird oftmals mit der Framework Class Library (FCL) verwechselt. Die Framework Class Library ist – im Gegensatz zur Base Class Library – nicht Bestandteil der Laufzeitumgebung. Die FCL besteht aus vielen Wrapper-Klassen, welche die vom Betriebssystem bereitgestellten Funktionen kapseln. Die entsprechenden Namensräume beginnen mit Microsoft.*.

 

Quellen: Programming Microsoft Visual C#: The Base Class Library, CLR via C# (3 Edition), MSDN Library

From → .NET

Kommentar verfassen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: